Samstag, 19. Januar 2013

Freitagabendkrimi?

Dadada....( man stelle sich die Spannungsmusik des weißen Hais vor)
Freitag Abend im Wohnzimmer bei Frau P.....die Aufbewahrungsboxen der Kleinperlen werden hervor gezaubert, das Silikonband gezückt und Frau P bewaffnet sich mit dem 1,6 er Metalldorn zum Probe stecken der zukünftigen Armbänder, holt noch nicht gezeigte Schätze?  für das morgige Fotoshooting hervor und legt los. Und Schnitt!

 Nach der Grippe der letzten Woche ist hier erst mal ein bisschen Slowmotion angesagt und in der Werkstatt ist es momentan zu kalt. Glücklicherweise reicht der Bestand für ein paar Armbänder. Hier erst mal eines, bevor sich das Tageslicht verabschiedete und ich noch mehr an der Bildbearbeitung rum würgen musste.




Dieses Gelbgrün, das schon fast Neon Farben ist, mag ich momentan besonders gern.  Das erste Mal habe ich es letztes Jahr auf dem Danske Glasperletraef gesehen, als Martina die Perlen gezeigt hat.



Das große- Perlchen- misst tatsächlich 5cm im Durchmesser



Diese kleinen , wie ich finde Armbandtauglichen Perlen, mache ich immer mal nebenbei , wenn ich gerade keine Lust auf die größeren Sachen habe. Am Arm mag ich nicht so riesige Sachen tragen, weil es im Alltag, wie ich finde, so unpraktisch ist. Gefädelt auf ein 1mm Silikonband ist es sehr belastbar und macht alles mit.




Wie sieht es bei Euch aus? Was mögt ihr für Armbänder? Große oder lieber kleine? Leder oder Glas? ich bin gespannt und würde mich über Rückmeldungen freuen. Liebe Grüße!

1 Kommentar:

  1. Hallo Britta,
    ich mag DEIN Armband!
    Es ist so schön bunt,... eben farbenfroh.
    Ich liebe Buntes.
    Meine Armbandfavoriten sind ebenfalls bunt, auch mal mit viel Gebamsel dran.
    So richtige knallige Hingucker.
    Viele liebe Grüße
    Cathrin

    AntwortenLöschen