Dienstag, 7. Juni 2011

Danske Glasperletraef 2011

Wenn man die Möglichkeit hat einen wunderbaren Sonntag in einem anderen Land zu verbringen und dabei dann noch sehr nette Leute kennenlernt und tolles, neues über sein Lieblingsmaterial erfährt, wo war man dann?

Ganz genau :D So einen tollen Tag verbringt man in DÄNEMARK ! Die dänischen Glasperlenfreunde hatten zu einem Tag mit tollen Demos, netten Händlern und mehreren Glasperlenkünstlern eingeladen. Veranstaltungsort war Ravstedhus  . Mitten im grenznahen Grün gelegen kann man, an anderen Tagen, im sehr weitläufigen, schön angelegten Gelände verschiedenste Kurse belegen. Doch am Sonntag waren dort viele, nette Dänen/Innen, die größtenteils sehr gut deutsch sprachen. ( Sicher sprachen noch mehr sehr gut deutsch, aber ich hatte da manchmal ein bisschen Scheu immer so drauf loszupreschen :) Die erste Demo, die wir uns angesehen haben war von Connie Sörensen -Hohlperlen blasen- manchmal hat man einfach Glück, denn da hakte es ja so bei mir:)


 







Die Perlen, die Connie dort trägt, sind geblasene Hohlperlen. Der Knaller, einfach toll. Gunnar Haag hat eine sehr schöne Beschreibung passend zu seinen Hohlperlendornen in seinem shop...ich sag nur Mäuschen beatmen :) (und ne, das sind hier alles nur Infos, keine Werbung:)

Danach gab eine Demo von Fleming, dem Inhaber von Ravstedhus, wie man Glas, und bitte aufpassen keine Finger!, zersägt und poliert.



Nach dem ersten Schnitt...



Man kann schon den Marienkäfer erkennen:) Und nach dem ersten Schleifen sah es dann schon klarer aus.

 


Es gab auch einen Wettbewerb unter den Mitgliedern, bei dem man für seine Lieblingsperle abstimmen konnte.


Wenn ich dänisch könnte, wüsste ich natürlich, welche Perlen gewonnen haben :) Aber ich kann Euch die glücklichen Gewinner zeigen.


Prämiert mit Gutscheinen und Preisen  von den Ombossen, Gunnar Haag und den Baums, die Glücklichen! Zu wem der Arm gehört zeige ich Euch später.

Während der Demos wurde freundlicherweise noch Kaffee und Kuchen gebracht. For free wohlgemerkt!  So gastfreundlich die Dänen! Man konnte also gemütlich sitzend, wohl versorgt Wissen aufsaugen ,wie ein Schwamm. Kann es besser sein :) Ich glaube nicht.
Draußen gab es außer tollem Wetter, einer schönen Anlage und den Werkstätten dann ja auch noch die Aussteller.







Sehr schöne Sachen auf hohem Niveau wurden da gezeigt. Eine Demoperle vom Vortag konnte ich auch sehen. Man verzeihe mir die Fingerabdrücke, die habe ich zu spät gesehen.


 Und wer hat sie gemacht? Natürlich die Schweiz !  Einfach toll! Von Angela, das war schon klar, oder?


Ich habe mich sehr gefreut sie mal kennenzulernen. Das war total entspannt und sehr, sehr nett . Insgesamt war es  einfach eine schöne Veranstaltung, die hoffentlich noch viel bekannter wird, weil es sich wirklich lohnt dort den Tag zu verbringen.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann das ich im nächsten Jahr auch an dem tollen Samstagsprogramm teilnehmen dürfte. Das wär schön! Vielen Dank und liebe Grüße nach Dänemark !

Kommentare:

  1. Wie schade, dass ich dich nicht gesehen habe ... huch, oder habe ich? ... und dich nicht erkannt?

    Auf einen kleinen Schnack hätte ich Lust gehabt, vielleicht ein anderes mal?

    Lieben Gruß
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben uns gesehen, aber das wußte ich erst später. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt :)
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön - da könnte fast Neid aufkommen - aber nur fast! Schad ist alles viiieeeel zu weit weg.

    Danke für die Fotos!

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen