Montag, 24. Januar 2011

WIP 03/52


Blümchenperlen mache ich ja sonst nie nicht. Anfangs habe ich mal kleine Perlen ( andere würden schon Spacer sagen) mit Blümchen verziert, aber die waren aufgesetzt und nicht überfangen.
Nun habe ich mich am Samstag mit ein paar Perlerinnen getroffen. Das war total nett, jeder brachte was leckeres mit, es wurde erzählt, gezeigt, gerätselt , wie denn nun das eine oder andere funktionieren würde und am Ende hatten wir verabredet jeder bringt beim nächsten Mal eine Blümchenperle mit.
Und beim Üben fiel es mir wieder ein, wieso ich keine Blümchenperlen mache:) Wie soll der Untergrund aussehen, ohne das er langweilig wirkt? Ich mag es nicht, wenn es unten der Blüte aussieht wie Grasmatsch :D
Wie bekomme ich Staubfäden in die Blüte, u.s.w.?
Viel Zeit also in 3 Monaten eine einigermaßen vorzeigbare Blümchenperle hinzukriegen. Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. . . . gut geworden (unbedingt weitermachen) . . .wirst schon sehen ;) . . macht süchtig !!
    lg
    guido

    AntwortenLöschen
  2. Die Blümchen sind dir aber wirklich weltklasse gelungen! Ich habe heute auch angefangen zu üben. Gestern ging mir das Gas aus *grummel* ... eine Perle ist glaub ich auch ganz schön geworden, mal sehen, ob ich sie morgen auf ein Foto bekomme!
    Hat Spaß gemacht, das Treffen! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen doch toll aus!!
    Vielleicht schaffe ich es ja auch bald eine Blümchenperle zu machen ; )

    LG Nane

    AntwortenLöschen
  4. *Vielen Dank*
    Ich bin immer noch am probieren ,wie sie mir am besten gefallen. Da muß ich nch ein bißchen probieren:)
    Lieb Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen