Montag, 28. Januar 2008

Täschchen #1

Nachdem ich mit der ersten Kette fertig und sie abgeben wollte, dachte ich"Hmm , wie verpackst du das gute Stück?" Das was ich üblicherweise zum verpacken benutze fand ich blöd, paßte nicht oder sah nicht schön aus. Also nähte ich aus einem Stoffrest kurzerhand eine kleine Tasche. Nach der ganzen Zeit und Arbeit, die ich in die Kette gesteckt hatte, schien mir das nur angemessen. Ich war noch nie das Riesen-Näh-Talent, aber dafür geht es.
Und dann aber TATATA hat es einen Riesenspaß gemacht! Gesäumt, appliziert und gestickt, du meine Güte. Nachdem Abflauen des Kreativrausches bin ich dann zufrieden ins Bett gefallen.
Deshalb habe ich mir gedacht, ich bereite mal ein paar vor, damit ich nicht bis spät in die Nacht
nähen muß.Bei einer Blogrunde bin ich auf die tollen Bänder von Farbenmix gestoßen.



Diese kleinen Karobänder gibt es auch bei jedem Floristen und anderen Geschenkartikelshops super um einfache Stoffe aufzupeppen. Das ist also die erste Geschenktasche, ganz einfach, also ohne Knopf oder Reißverschluß.

Nur mit dem Paisley-Band.. und die liebe Sandra:)) HATTE GESTERN GEBURTSTAG , fühl´dich nochmal gedrückt, es war schön mal wieder Zeit zum reden zu haben. Wir sehen uns viel zu selten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen